Zum Hauptinhalt springen

Geburt nach Stadttour

Stadt BernAm Donnerstag hat eine Ziege die Hauptstadt erkundet. Nachdem die Polizei das Tier dem Besitzer zurückgebracht hatte, brachte es ein Junges zur Welt.

Ein Passant fing die Ziege am vergangenen Donnerstag kurz nach 9.30 Uhr am Viktoriarain in der Stadt Bern ein und rief die Polizei. Eine Patrouille rückte daraufhin zu dem Tier aus und nahm dieses in Empfang. «Nach einer kurzen Fresspause für die Ziege bei der Polizeiwache am Waisenhausplatz und einigen Abklärungen wurde das Tier in ein Tierheim in der Umgebung gefahren», schreibt die Polizei in einer Medienmitteilung. Der Besitzer konnte kurze Zeit später ausfindig gemacht werden. «Die Ziege war aus einem Gehege in der Lorraine ausgerissen», steht in der Polizeimitteilung. Zurück im Stall des Besitzers, nahm die Geschichte ein glückliches Ende. Die Ziege brachte noch am selben Abend ein Zicklein zur Welt.pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch