Zum Hauptinhalt springen

Geld für die Kirche

TrubEinst half die Kirchgemeinde der Gemeinde. Nun greift im Gegenzug die Gemeinde der Kirchgemeinde unter die Arme.

Der Gemeinderat hat – auf Gesuch der Kirchgemeinde – beschlossen, einen Investitionsbeitrag von 25000 Franken an die Sanierung der Kirche beizusteuern. Er tat dies nicht von ungefähr: Die Kirchgemeinde Trub leistete 1980 einen Beitrag von 50000 Franken an den Neubau des Mehrzweckraumes im Dorfschulhaus. Im Gegenzug stand dieser Raum auch für die kirchliche Unterweisung zur Verfügung. Dazu komme, so heisst es in einer Pressemitteilung, dass die Kirche für das Truber Ortsbild von prägender Bedeutung und historisch von hohem öffentlichen Interesse sei. Die Kirchgemeindeversammlung hat für die Sanierung der Kirche im Januar 2011 einen Verpflichtungskredit von 1,2 Millionen Franken gesprochen. Die Arbeiten sind bereits weit fortgeschritten und werden gegen Ende Jahr abgeschlossen sein.pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch