Zum Hauptinhalt springen

Geschiebesammler

Budgetiert für die Sicherungsarbeiten im Guntenbach sind 2,55 Millionen Franken. Der Bau des Geschiebesammlers, der Zufahrt und der Brücke über den Guntenbach macht gut die Hälfte dieses Betrags aus. Für das Geschiebebecken wurden rund 550 Kubikmeter, also mehr als 1000 Tonnen Beton und 55 Tonnen Stahl für Verankerungen und die Armierung verbaut. Der Bau kann rund 32000 Kubikmeter Geröll zurückhalten. Dies entspricht einer Masse von etwa 70000 Tonnen Schutt oder mehr als 3000 Lastwagenladungen.hpr Quelle: Kurt Pieren, Planungsbüro Gerber + Pieren Ingenieure AG, Steffisburg>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch