Zum Hauptinhalt springen

Gesunde Ernährung – was sagen Experten?

Ein Sandwich am Mittag? Eine Bratwurst? Ein Salat? Ein Teller Hörnli? Der PFEFFER, die vierzehntäglich erscheinende scharfe TT-Jugendseite, listet ein paar Ernährungstipps auf.

Yanick Ottmann
Was esse ich am Mittag? Oft werden Lebensmittel in Mikrowellen aufgewärmt - wie hier ein Teller Hörnli. Doch eine noch bessere Variante ist ein Salat, der zu Hause vorbereitet oder in der Kantine zubereitet wird.
Was esse ich am Mittag? Oft werden Lebensmittel in Mikrowellen aufgewärmt - wie hier ein Teller Hörnli. Doch eine noch bessere Variante ist ein Salat, der zu Hause vorbereitet oder in der Kantine zubereitet wird.
Yanick

Das bekannteste Bild, das wohl alle kennen, ist dasjenige der Ernährungspyramide. Die meisten Schülerinnen und Schüler lernen diese im Fach «Hauswirtschaft». Dabei lernen sie, dass die gesündesten, jedoch auch wichtigsten Nahrungsmittel im untersten Bereich aufgeführt sind und am meisten Platz beanspruchen. Es sind dies die flüssigen Mittel wie Wasser – mit oder ohne Kohlensäure – und Tee. Eine Stufe weiter oben finden sich das Gemüse und die Früchte, wichtig wegen der vielen Wertstoffe und Vitamine. Weiter im Schritt finden sich Reis, Brot und Teigwaren, Kohlenhydrate braucht der Körper auch!

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen