Zum Hauptinhalt springen

Gonzalez in Gstaad dabei

Den Organisatoren des Allianz Suisse Open in Gstaad (24. Juli bis 1. August) ist es gelungen, einen Spitzenspieler zu verpflichten: Fernando Gonzalez (ATP 11) wird das ATP-Turnier im Oberland bestreiten. Der Chilene erreichte 2007 am Australian Open in Melbourne den Final (Niederlage gegen Roger Federer), bei sämtlichen Grand-Slam-Turnieren stand er bereits einmal im Viertelfinal. 2004 gewann er in Athen Olympia-Gold im Doppel (mit Nicolas Massu) und Bronze im Einzel, vier Jahre später in Peking Einzel-Silber. In den vergangenen fünf Jahren gehörte Gonzalez stets zu den besten 15 der Weltrangliste.pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch