Zum Hauptinhalt springen

Grossräte für Pressefreiheit

Das revidierte Gemeindegesetz sieht in Amtsanzeigern einen redaktionellen Teil vor. Dagegen wehrt sich der Oberländerrat.

Die Revision des Gemeindegesetzes will einen meinungsbildenden, redaktionellen Teil in den Amtsanzeigern zulassen. Dagegen will sich der Oberländerrat, ein parteiübergreifendes Gremium von Berner Oberländer Grossräten, bei der nächsten Session wehren. Gemäss Präsident Walter Messerli gehe es bei diesem Geschäft um mehr, als man annehmen könnte, nämlich um den Erhalt der privatwirtschaftlich organisierten Pressevielfalt. Die Amtsanzeiger werden in der Regel kostenlos in alle Haushaltungen verteilt, anders als Abonnements- zeitungen sind Anzeiger aber nicht zur Objektivität und Ausgewogenheit verpflichtet.flgSeite 19>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch