Gutes Jahr für Lenk-Simmental Tourismus AG

Lenk

Im Gebiet von Lenk-Simmental Tourismus nahmen die Logiernächte um 5,3 Prozent zu. Mit 290'690 kommerziellen Übernachtungen wurde ein Spitzenwert erreicht.

Die Anzahl Logiernächte ist im Gebiet Lenk-Simmental gestiegen.

Die Anzahl Logiernächte ist im Gebiet Lenk-Simmental gestiegen.

(Bild: Bruno Petroni)

Der Verein Lenk Tourismus hat als Hauptaktionär der Lenk-Simmental Tourismus (LST) AG aus erster Hand vom erfreulichen positiven Abschluss des Geschäftsjahres 2018 erfahren. Präsident Hansjörg Schneider begrüsste am Freitagabend zur Mitgliederversammlung eine stattliche Gästeschar und 81 Stimmberechtigte: «Die Lenk ist auf gutem Weg. Inputs, am richtigen Ort platziert, führten zu guten Ergebnissen.» Einmal mehr wurde Martin Läuchli als Delegierter mit zustimmenden Aufträgen zur LST-Generalversammlung beordert.

Drei Mitgliederevents

Die Jahresbeiträge sind mit 40 Franken für Einzelmitglieder respektive 85 Franken für Unternehmungen gleich wie im Vorjahr. Die Erfolgsrechnung, präsentiert von Andreas Mösle, weist einen Jahresgewinn von 8'433 Franken aus. Einer grossen Gäste- und Mitgliederschar ist der emotionelle Konzertabend mit Philipp Fankhauser anlässlich der Lenker Jazztage in bester Erinnerung.

Die fast 500 Mitglieder finden über den Sommer 2019 verteilt gleich drei Vereinsanlässe. Es sind dies am 18. Mai der Tag der offenen Tür im Erlebnisbad Wallbach und am 20. Juli an den Jazztagen das Konzert der Barrelhouse-Jazzband. Erstmals an der Lenk findet im Rahmen des Menuhin Festival am 6. August ein Konzert mit Gabriela Montero statt.

Logiernächte

Von Tourismusdirektor Albert Kruker war zu vernehmen, dass zu den üblichen Aufgaben unter anderem an der Tourismusstrategie 2019–2022, an den talübergreifenden Kooperationen, an der Neugestaltung der Website bis zur Einführung der persönlichen und seit diesem Jahr digitalen Simmental Card einiges erarbeitet wurde.

Das ganze Team der LST AG habe dazu an 38 Events ein grosses Engagement geleistet. Das Oberländische Schwingfest, die Swiss Trail Tour als neuer Anlass und die Schatzsuche dieser Zeitung mit über 4000 Teilnehmenden sind nur einige davon.

Die Logiernächteentwicklung im Simmental weist mit über 290'000 registrierten Übernachtungen ein gegenüber dem Vorjahr um 5,3 Prozent höheres Rekordergebnis aus. Erfreulich ist die Entwicklung von «Bus inklusive» (+20 %) mit über 34'700 zusätzlichen Beförderungen.

Das Sommerangebot «Bergbahn inklusive» in enger Zusammenarbeit mit der Hotellerie brachte 730'00 Gästefahrten. Gegenüber dem Vorjahr machten sich mit circa 75'000 mehr als doppelt so viele Lenker Gäste die Simmental Card zunutze. Im Finanzbereich machte die LST AG mehr Kurtaxeneinnahmen. Mit zwei ausserordentlichen Erträgen wurden davon 190'000 Franken für zukünftige touristische Entwicklungsprojekte auf die hohe Kante gelegt.

Aus den vielen Gästerückmeldungen zog Präsident Schneider Fazit: «Die gelebte Freundlichkeit wird immer wieder erwähnt. Bleiben wir dran und übertragen das Tourismusfeuer auf alle!»

Berner Oberländer

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt