Zum Hauptinhalt springen

Gymeler sind Vizemeister

Am Gymnasium und an der Handelsmittelschule Thun-Schadau wurde in den letzten Tagen intensiv Sport betrieben.

Ideale Witterungsbedingungen und viel Engagement prägten den Sporttag des Gymnasiums und der Handelsmittelschule Thun-Schadau, welcher im und ums Lachenstadion stattfand. Die Tertien, Quarten und H3-Klassen massen sich beim Gruppenwettkampf. Nur wer in Disziplinen wie Pedalofahren, Frisbee oder Bändeliraub am besten zusammenarbeitete, konnte am meisten Punkte ergattern. Die H2-Klassen wetteiferten beim Leichtathletik-Vierkampf. Martina Glauser und Damian Haberthür gewannen dabei mit beachtlichen Leistungen. An den Spielturnieren am Nachmittag waren dann alle beteiligt, wie es in einer Mitteilung der Schulleitung heisst. Im Damen-Basketball resultierte ein Finalsieg der Handelsmittelschülerinnen, im Herren-Fussball machten die Primaner den Sieger unter sich aus. Elf Schadau-Ballkünstler hatten sich Anfang Monat gar nationale Lorbeeren verdient: Das von Sportlehrer Andreas Moser gecoachte Team wurde an den Schweizer Meisterschaften der Mittelschulen in Baden Zweiter. pdAuszug aus den Ranglisten:Vierkampf Herren: 1. Damian Haberthür 2. Fabian Schmid 3. Nicolai Abegglen, Pellumb Musa, Benjamin Messerli. 4-Kampf Damen: 1. Martina Glauser 2. Christine Müller 3. Marion Bohnenblust. Triathlon Herren: 1. Silas Walther 2. Michel Fasnacht 3. Dewis Möri. Triathlon Damen: 1. Lara Céline Girod 2. Angela Wittwer 3. Michelle Maurer. Final Fussball: 1bc – 1dh: 2:1. Schadaumeister 2010: Klassen 1bc. Final Basketball: H2ab I – 1g: 18:4. Schadaumeisterinnen 2010: Klassen H2ab I.>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch