Zum Hauptinhalt springen

Händel mit Folgen

BurgdorfAuf dem Heimweg von der Solätte lieferten sich zwei Männer mit Unbekannten eine Auseinandersetzung. Doch erst tags darauf wurde einer der Männer mit schweren inneren Verletzungen ins Spital gebracht.

Zwei Männer, ein 41- und ein 42-Jähriger, besuchten gemeinsam die Burgdorfer Solätte. Gegen 2 Uhr morgens begaben sich die beiden auf den Weg vom Kronenplatz nach Hause. Sie gingen zwischen 2 Uhr und 2.30 Uhr durch die Technikumstrasse in Richtung Nationalplatz. Dabei kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit mehreren Unbekannten. Die beiden Männer setzten ihren Weg danach allerdings fort und legten sich zu Hause schlafen. Erst am Dienstagnachmittag wurde bemerkt, dass sich der 42-Jährige in schlechtem Gesundheitszustand befand. Wie die Kantonspolizei gestern Nachmittag mitteilte, musste der Mann schliesslich mit schweren inneren Verletzungen ins Spital gebracht werden. Ob die Verletzungen von der Auseinandersetzung mit den Unbekannten stammen, ist noch nicht geklärt. Die Polizei sucht aber Zeugen. Sie bittet Personen, welche in der Nacht auf Dienstag die Auseinandersetzung oder die beiden Männer auf ihrem Heimweg gesehen haben, sich unter der Telefonnummer 031 6344245 zu melden. nnh/pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch