Häni ersetzt Karlen an der Spitze des Gemeinderates

Habkern

Als einziger Kandidat fürs Gemeindepräsidium von Habkern wurde Christian Häni-Hodler in stiller Wahl bestimmt.

Die Gemeindewahlen sind für den 20. Oktober terminiert. Das Gemeindevizepräsidium und sechs Ratsmitglieder sind zu wählen sowie sechs Sitze in der Schulkommission zu vergeben.

Keine Ausmarchung wird es um das Amt des Gemeinde-/ratspräsidenten geben. Denn nach Ablauf der Frist für Wahlvorschläge ist gemäss einer Mitteilung der Gemeinde Habkern vom Dienstag, Christian Häni-Hodler vom Verein Habkern Zukunft (Hazu) als einzige Kandidatur eingegangen. So habe der Gemeinderat an seiner Sitzung vom 16. September den amtierenden Gemeindevizepräsidenten im stillen Wahlverfahren zum Gemeindepräsidenten für die Amtsdauer vom 1. Januar 2020 bis 31. Dezember 2023 gewählt.

Häni-Hodler wird die Nachfolge von Markus Karlen antreten: Letzterer wird Ende dieses Jahres sein neuntes Amtsjahr als Gemeindepräsident beenden und infolge Amtszeitbeschränkung nicht mehr antreten. Karlen ersetzte 2011 Walter Zurbuchen, der damals vorzeitig zurücktrat, an der Spitze des Gemeinderates.

hau/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt