Zum Hauptinhalt springen

Heizen ja, aber

Jungfrau-Park Auch jetzt, wo die Anlage für die Besucher geschlossen ist, wird geheizt. Allerdings nur die Büros und bei Events nur die jeweils gebuchten Räumlichkeiten. Der ökologische Aspekt wurde bereits beim Neubau berücksichtigt. Die Verantwortlichen wählten ein System, das auf Fernwärme (Avari AG, Wilderswil) basiert. Sämtliche Räumlichkeiten werden mit dezentralen Monoblocks über die Lüftung individuell beheizt, wobei der Abluft die Wärme entzogen und diese wieder verwendet wird.mhi>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch