Zum Hauptinhalt springen

Höheweg: Verkehr beschränken

InterlakenDer Grosse Gemeinderat hat entschieden, dass das engste Stück des Höhewegs bald nur noch dem öffentlichen und dem Langsamverkehr offensteht.

Das Zentrum Interlaken soll vom Verkehr entlastet werden. Das hat der Grosse Gemeinderat an seiner jüngsten Sitzung entschieden. Kernstück ist ein Teilfahrverbot für den motorisierten Individualverkehr im «Schlauch», das zudem die Achse Bahnhofstrasse–Höheweg unterbricht und so für den Durchgangsverkehr uninteressant macht. Bei den weiteren Geschäften wurde mit 25 Ja- und ohne Gegenstimmen ein Nachkredit von 32000 Franken für Nachbesserungen an den beiden besten Projekten, die im Wettbewerb für die Neugestaltung des Westbahnhof-Platzes eingereicht worden waren, genehmigt. Die Jahresrechnung 2010 der Gemeinde schloss mit einem Ertragsüberschuss von 166321 Franken – 1,16 Millionen Franken besser als budgetiert – ab. flgSeite 5>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch