Zum Hauptinhalt springen

Huetihaus wird saniert

HuttwilMit knapp 62 Prozent gab es ein klares Ja zur

Bei einer rekordverdächtigen Stimmbeteiligung von 56,4 Prozent haben die Huttwiler Stimmberechtigten dem Kredit von 1,68 Millionen Franken für den Umbau und die Sanierung der Gemeindeliegenschaft Huetihaus deutlich zugestimmt. Der Ja-Anteil beträgt 61,87 Prozent. 1100 Stimmberechtigte sagten Ja zum Umbaukredit, und 676 legten ein Nein in die Urne. 14 Stimmzettel waren leer, deren 19 ungültig. Der Gemeinderat sei über das repräsentative und deutliche Ja sehr erfreut, heisst es in einer Medienmitteilung der Gemeinde. Gleichzeitig sei der Nein-Anteil von fast 40 Prozent eine Verpflichtung, das Umbauprojekt eng zu begleiten und mit einer rigorosen Kreditkontrolle die Einhaltung des Kreditrahmens sicherzustellen. Bereits nächste Woche soll das Baugesuch eingereicht werden. Gleichzeitig werden die Arbeitsausschreibungen erfolgen, sodass mit den Bauarbeiten termingerecht begonnen werden könne. Während des Umbaus wird der Regionale Sozialdienst seine Büros ins Stadthaus verlegen. Der Umzug ist ab Mitte April vorgesehen. Läuft alles nach Plan, sollte der Sozialdienst die Büros im Huetihaus Anfang 2012 wieder beziehen können. pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch