Zum Hauptinhalt springen

«Im Winter gehören die Glocken mir»

Im Sommer tragen die Kühe auf der Alp die Glocken, im Winter aber gehören sie Magdalena Schatzmann. An der Buchpräsentation «Faszination» über Glocken und Treicheln im Museum Saanen entführte sie in eine mystische Welt.

Die klassisch ausgebildete Konzertpianistin Magdalena Schatzmann spielt nicht nur auf dem Flügel. Seit sie mit ihrem Lebenspartner Lorenz Kunz im Diemtigtal auf die Alp geht, lassen sie die Klänge der Glocken und Treicheln nicht mehr los. «Die Tage auf der Alp sind lang, und am Abend ist man von der Arbeit müde, gerade dann hört und sieht man Dinge, die neben unserem Bewusstsein auch noch leben.» Wenn sie die Glocken nach der Züglete im Herbst aufhängt, erinnert sie sich an die Klänge auf der Alp und komponiert Musikstücke aus Glockenklängen. Mystische Klänge So erschauerten die zahlreichen Zuhörer in den Räumlichkeiten des Museums in Saanen, als die Teilzeitbäuerin die Glocken zum Vibrieren brachte. Der Raum füllte sich mit natürlichen und mystischen Klängen. Die Klangspannung drohte zeitweise zu reissen, bevor sie von Harmonien erlöst wurde. Nach dem unbeschreiblichen Spiel erklärte die Musikerin: «Glocken sind das Tor zum Geistigen.» Der Präsident des Museums der Landschaft Saanen, Stephan Jaggi, entschuldigte sich nach dem Konzert von Magdalena Schatzmann: «Ich muss euch leider wieder auf den Boden holen.» Er gab zu: «Das Wunschkind ist nach einer schweren Geburt zur Welt gekommen.» Damit meinte er die Herausgabe des Buches «Faszination» über die ausgestellten Glocken und Treicheln im Museum in Saanen. Er erklärte, dass es nicht leicht sei, zu einem Buch zu kommen, da es an Mitteln fehlte. Dank Sponsoren wagte es der Verein des Museums der Landschaft Saanen, das Buch zu produzieren, einen Teil der Risiken würde von diesem getragen. Echtheit attestiert Als Götti des Buches «Faszination» konnte Nationalrat Erich von Siebenthal gewonnen werden. Der Bergbauer schwärmte: «Glocken und Treicheln werden dann lebendig, wenn sie von Kühen getragen werden.» Dem Buch sei eindrücklich gelungen, die Echtheit der Glocken und Treicheln zu übermitteln. Das Buch entstand aus der ursprünglichen Idee des verstorbenen Ehrenpräsidenten Hans Berchten. Seine Frau Steffi wohnte dem Anlass bei. Stephan Jaggi würdigte die Arbeit der Autoren Denis Buchs, Jean-Claude Bovet, Robert Schwaller und Hannes Moor. Blanca Burri Die Ausstellung «Faszination» ist bis am 26.März im Museum der Landschaft Saanen in Saanen zu sehen. Das gleichnamige Buch kostet 50 Franken und kann im Museum (Tel. 033 7447988) bestellt werden. >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch