Zum Hauptinhalt springen

In Talstation gefahren

MürrenEin Mann wurde bei einem Unfall in Mürren schwer verletzt. Er geriet mit seinem Auto ins Schleudern und fuhr nach 200 Metern in die Talstation Winteregg.

Wie die Kantonspolizei Bern am Samstag mitteilte, war der Autolenker am vergangenen Freitag um etwa 15.30 Uhr von Mürren in Richtung Winteregg unterwegs. Kurz vor Winteregg sei das Fahrzeug aus bisher noch ungeklärten Gründen ins Schleudern geraten. In der Folge geriet es neben die Strasse und fuhr dann parallel zum Weg im steilen Gelände in Richtung der Talstation Winteregg. Nach rund 200 Metern kam der Geländewagen schliesslich an der Hausmauer der Sesselbahnstation zum Stillstand. Der Fahrer wurde beim Unfall so schwer verletzt, dass er mit einem Helikopter der Air-Glaciers ins Spital geflogen werden musste.bst/pkb>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch