Zum Hauptinhalt springen

Ja zu allen Geschäften

oberriedead

Oberried Eine Mehrheit der 22 Bürgerinnen und Bürger genehmigte an der Gemeindeversammlung vom Freitagabend das Budget 2011. Dieses sieht ein Defizit von 189 000 Franken vor. Die Steueranlage von 1.94 Einheiten bleibt unverändert. Ja sagte das Stimmvolk auch zum Bruttokredit von 500 000 Franken für die Erneuerung de r rund 370 Meter langen Wasser- und Hydrantenleitung zwischen Hotel Bären und Bahnhof. Ja sagten die Bürgerinnen und Bürger auch zur Aufhebung des Mietamtreglementes per Ende Jahr. Das Regelwerk wird deshalb nicht mehr benötigt, weil die durch die Gemeinden geführten Mietämter auf 1. Januar 2011 in die neue kantonale Schlichtungsbehörde integriert werden. Zur Kenntnis nahm die Versammlung ferner die Kostenabrechnung für das neue Kommunalfahrzeuges Muli und die Instandstellung des alten Gefährts. Der Bruttokredit von 150 000 Franken wurde um 4075 Franken unterschritten. pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch