Zum Hauptinhalt springen

Jazz-Grooves im Doppelpack

Das Big Band Projekt Thun und die Groove Connection Big Band zeigten am Samstag in Thun ihr

Im Restaurant Lamm in Gwatt bei Thun «jazzte» es am Samstag so richtig: Gleich zwei Oberländer Big Bands stellten ihre frisch einstudierten Abendprogramme vor. Den Auftakt machte das Big Band Projekt Thun, eine Big Band, die jedes Jahr neu ausgeschrieben und besetzt wird. Unter der Leitung von Dirigent Matthias Wenger hatten die heuer 17 Musiker eine Hommage an Charles Mingus, den legendären Jazz-Bassisten und Komponisten, einstudiert. Die Bandmitglieder schaukelten die Chose souverän. Das Programm kam munter und eingängig daher. Eingängiger Jazz-Sound Den zweiten Teil des Abends bestritt dann die Groove Connection Big Band Berner Oberland. Gewitzt führte der Band-Leader Sandro Häsler durchs Programm, das sich ausgesprochen abwechslungsreich gestaltete. Höhepunkt des zweiten Teils bildeten die Songs mit der Sängerin Sabine Wohlleber, die das Publikum mit ihrer warmen Jazzstimme in den Bann zog. Ihre Songs wie «Sway» oder «Boston Beans» weckten Assoziationen mit Tanzcafés der 50er Jahre und hinterliessen das Publikum mit einem beschwingten Gefühl. Nik Sarbach>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch