Zum Hauptinhalt springen

Jetzt droht der Abbruch der Grimmialpbahn

DiemtigtalDie Grimmialpbahnen AG hat ihren Betrieb eingestellt und das Konkursverfahren eingeleitet.

Am 17.Mai hat diese Zeitung vermeldet, dass die Grimmialpbahnen AG, die zuhinterst im Diemtigtal Sesselbahn und Skilift betreibt, zahlungsunfähig ist. Ohne ein Wunder müsse die Bilanz am 15.Juni deponiert werden, wurde an der Gemeindeversammlung in Diemtigen informiert. Nun ist das Wunder ausgeblieben. «Die Grimmialpbahnen haben den Betrieb eingestellt», steht auf der Homepage des Unternehmens. Verwaltungsratspräsident Peter Knutti bestätigt am Telefon: «Ja, wir haben die Bilanz auf dem Betreibungs- und Konkursamt in Interlaken deponiert.» Das entsprechende Verfahren werde nun eröffnet. Im Diemtigtal hofft man, dass die Bahn durch eine Auffanggesellschaft vor dem Abbruch gerettet werden kann. Konkret ist zu diesen Bemühungen allerdings derzeit noch nichts zu erfahren.prr>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch