Zum Hauptinhalt springen

Junge Hörnchen verzücken

KerzersEr ist knapp zwei Monate alt und wird mutiger: Der Nachwuchs der Yucatan-Hörnchen verzückt das Publikum.

Das Papiliorama in Kerzers darf sich gleich vierfach freuen: Die Yucatan-Hörnchen, eine feenhafte Eichhörnchenart aus Zentralamerika, haben vier süsse Jungtiere zur Welt gebracht. Die Hörnchen leben erst seit einigen Monaten im Papiliorama und sind die einzigen ihrer Art in Europa. Am vergangenen 27.Mai war die Überraschung beim Tierpflegerteam gross, als offensichtlich wurde, was sich in der Nistbox versteckte. Die Geburt ist eine Premiere in einem europäischen Zoo und gilt als grosser Zuchterfolg. Die jungen Yucatan-Hörnchen sind seit neuestem für das Publikum sichtbar und sorgen für viel Unterhaltung mit ihren ersten wackligen Ausflügen auf den Ästen. Die Yucatan-Hörnchen stammen aus Südmexiko, Guatemala und Belize, wo sie unter anderem das Papiliorama-Reservat Shipstern bewohnen. Sie leben in Regenwäldern und anderen Tropenwaldtypen und sind, wie zahlreiche andere Bewohner des Reservats, durch die Zerstörung ihres Lebensraumes bedroht. Die Weibchen bringen nach einer Tragzeit von 40 bis 45 Tagen 2 bis 5 anfänglich blinde und hilflose Jungtiere zur Welt. pdwww.papiliorama.ch>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch