5,2 Millionen für Brienz Rothorn Bahn

Der Grosse Rat hat am Donnerstag einen Kredit von 5,2 Millionen Franken für die Sanierung der Brienzer Rothorn Bahn gesprochen.

Der Kredit für die Sanierung der Brienzer Rothorn Bahn wurde im Grossen Rat mit 125 gegen 2 Stimmen bei 10 Enthaltungen angenommen.

Der Kredit für die Sanierung der Brienzer Rothorn Bahn wurde im Grossen Rat mit 125 gegen 2 Stimmen bei 10 Enthaltungen angenommen. Bild: Robertus Laan

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Anlagen der 125-jährigen Dampf-Zahnradbahn auf das Brienzer Rothorn können mit öffentlichen Geldern saniert werden. Der Grosse Rat stimmte am Donnerstag einem Kredit von insgesamt 5,2 Millionen Franken diskussionslos mit 125 gegen 2 Stimmen bei 10 Enthaltungen zu.

3,7 Millionen Franken fliessen in verschiedene Erneuerungs- und Sanierungsprojekte. Weitere 1,5 Millionen beziehen sich auf den Erlass eines Darlehens im Rahmen einer Bilanzbereinigung.

Der Bahnbetrieb sei für die Region von wesentlicher touristischer Bedeutung, hielt die Regierung im Kreditantrag an das Parlament fest. Angesichts der kurzen, fünfmonatigen Saison reichten die Einnahmen aus dem Bahnbetrieb nicht aus, um die notwendigen Investitionen für des kulturhistorischen Rollmaterials zu tätigen. (sih/sda)

Erstellt: 23.11.2017, 18:39 Uhr

Artikel zum Thema

Brienz-Rothorn-Bahn ist nach 125 Jahren auf Kurs

Die Jahresrechnung 2016 der Brienz-Rothorn-Bahn schliesst mit einem Plus von 230'911 Franken. An der Jubiläumsgeneralversammlung wurde diese genehmigt und der Verwaltungsrat bestätigt. Mehr...

«Die Weichen richtig gestellt»

Brienz Am 17. Juni feiert die Brienz-Rothorn-Bahn (BRB) ihren 125. Geburtstag. Dass die Bahn fahrplanmässig noch immer mit Dampflokomotiven auf den Gipfel fährt, ist ihr Markenzeichen. Das soll auch in Zukunft so bleiben. Mehr...

Fast alles neu zum 125. Geburtstag

Brienz/Bern Am 17. Juni feiert die Brienz-Rothorn-Bahn (BRB) den 125. Geburtstag ihrer Eröffnung. Dazu gibt die Schweizer Post eine A-Post-Briefmarke heraus. Mehr...

Blogs

Wettermacher Warum ist im April schon Sommer?

Von Kopf bis Fuss Wenn sich der Körper selber bekämpft

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Light- Abo.

Den Berner Oberländer digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Schlangenlinien: Arbeiter pflügen die Strasse auf dem Splügenpass. Der Pass verbindet den Kanton Graubünden mit Italien. Auf dem Gipfel lagen bis zu 6 Meter Schnee. (20.April 2018)
(Bild: Gian Ehrenzeller) Mehr...