Berner KMU sagen Nein zur SVP-Initiative

«Unnötig und schädlich»: Die Bernische Gewerbekammer lehnt die Selbstbestimmungsinitiative der SVP ab. Nationalrat Adrian Amstutz warb vergeblich für ein Ja.

Adrian Amstutz warb für ein Ja der Berner KMU. Diese entschieden sich für ein Nein bei der Selbstbestimmungsinitiative.  (Archivbild)

Adrian Amstutz warb für ein Ja der Berner KMU. Diese entschieden sich für ein Nein bei der Selbstbestimmungsinitiative. (Archivbild) Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Bernische Gewerbekammer empfiehlt die «unnötige und schädliche» Selbstbestimmungsinitiative der SVP mit 34 zu 25 Stimmen bei 6 Enthaltungen zur Ablehnung. SVP-Nationalrat Adrian Amstutz warb vergeblich für ein Ja zum Volksbegehren, über das am 25. November abgestimmt wird.

Die Mehrheit der Gewerbekammer, dem Parlament der Berner KMU, folgte den Argumenten von BDP-Nationalrat Hans Grunder, wonach die Initiative der Schweizer Wirtschaft schade, Unsicherheit schaffe und den guten Ruf der Schweiz als verlässliche Vertragspartnerin zerstöre.

Nein zu Agrarvorlagen

Einig war sich die Gewerbekammer laut Mitteilung vom Dienstag hingegen bei den beiden Agrarvorlagen, die dem Schweizer Stimmvolk am 24. September vorgelegt werden. Sowohl die Fair-Food-Initiative wie die Initiative für Ernährungssouveränität werden zur Ablehnung empfohlen, da beide zu «grossen Handelshemmnissen» führten. (tag/sda)

Erstellt: 14.08.2018, 11:47 Uhr

Artikel zum Thema

Selbstbestimmungsinitiative abgelehnt

Der Nationalrat hat sich nach einem Redemarathon gegen die Selbstbestimmungsinitiative der SVP gestellt. Mehr...

Hitzige Debatte mit Showeinlagen

VIDEO Ein «mundtoter» Politiker, Marionetten und Diktatur-Vergleiche: Die Debatte über die Selbstbestimmungsinitiative war giftig – und geht erst am Montagabend zu Ende Mehr...

«Was die SVP vorschlägt, ist eine Selbstzerstörungsinitiative»

Die grosse Debatte über die Selbstbestimmungsinitiative: 80 Redner, Pfister zieht seinen Gegenvorschlag zurück, die SP verärgert die SVP, weil sie Fragen nicht beantworten will. Mehr...

Kommentare

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Light- Abo.

Den Berner Oberländer digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Explosive Abrüstung: An der Grenze zwischen Süd- und Nordkorea werden die Bewachungsposten abgebaut. (15. November 2018)
(Bild: Jung Yeon-je/Getty Images) Mehr...