ABO+

Bahnreisende sehen Rot – Diese Strecken sind gesperrt

Die Bahnunternehmen konzentrieren Unterhaltsarbeiten und Streckensperrungen im Kanton Bern auf die Sommer­ferien. Das zahlt sich finanziell aus. Für Reisende heisst es aber: Ferienzeit gleich Umsteigezeit.

Der Bahnhof Gümmenen präsentiert sich zurzeit ohne ­Geleise. Ab nächstem Dienstag sollen hier wieder ­Züge durchfahren.

Der Bahnhof Gümmenen präsentiert sich zurzeit ohne ­Geleise. Ab nächstem Dienstag sollen hier wieder ­Züge durchfahren.

(Bild: Andreas Blatter)

Hans Ulrich Schaad

Ferienzeit heisst Reisezeit. Wer in diesen Wochen aber mit der Bahn unterwegs ist, für den heisst es auch: Ferienzeit heisst Umsteigezeit, vom Zug auf den Bus und umgekehrt. Denn landauf, landab erneuern die Bahnunternehmen ihre Infrastruktur.

Wer einen wichtigen Termin hat, tut gut daran, den Onlinefahrplan zu konsultieren und sich nicht auf die gewohnten Abfahrtszeiten zu verlassen. Sonst findet der Termin ohne einen statt, oder der Anschlusszug ist bereits weg.

Aktuell sind etwa die Strecken zwischen Bern-Brünnen und Kerzers oder die Linie im Worblental zwischen Bolligen und Worb Dorf gesperrt. Am übernächsten Wochenende ist der Bahnhof Konolfingen während gut dreier Tage wegen Bauarbeiten komplett gesperrt, was sich gleich auf mehrere Bahnlinien auswirkt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt