Zum Hauptinhalt springen

Barbara Eggers guter Vorsatz

Regierungsrätin Barbara Egger hat sich fürs neue Jahr einen guten Vorsatz genommen.

Einen neuen Vorsatz hat sich auch Regierungsrätin Barbara Egger-Jenzer genommen.
Einen neuen Vorsatz hat sich auch Regierungsrätin Barbara Egger-Jenzer genommen.
Markus Hubacher

Da mag das Herz eines manchen Kantonsangestellten vor Freude höher schlagen: Als guten Vorsatz hat sich die Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion in diesem Jahr vorgenommen, keine 8-Uhr-Morgensitzungen mehr abzuhalten. Wie Regierungsrätin Barbara Egger in ihrem News­letter mitteilt, hat sie die Amts­direk­toren darum gebeten, «ihren Mitarbeitenden diese Leitlinie für die Sitzungsplanung ans Herz zu legen».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.