Zum Hauptinhalt springen

Bern soll etwas unternehmen

Grosse Unternehmen sind im Kanton Bern rar. 85 Prozent der Firmen zahlen zusammen nur 2 Prozent der Gewinnsteuern. Die wenigen Grossen steuern mehr als 90 Prozent bei. Sie fordern eine Steuersenkung.

Bern wurde von diversen Kantonen überholt.
Bern wurde von diversen Kantonen überholt.

Dass der Kanton Bern die Löhne seiner Einwohner vergleichsweise scharf besteuert, ist längst eine Binsenwahrheit. Der neue «Berner Steuermonitor» zeigt nun auf, dass Bern auch im Wettbewerb um die Unternehmen Terrain verliert. Diese Einsicht ist durchaus im Sinne der Erfinder: Der Steuermonitor wird von der Beratungsfirma KPMG und vom kantonalen Handels- und Industrieverein (HIV) herausgegeben, der naturgemäss für tiefere Steuern kämpft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.