ABO+

Die rot-grünen Parteien helfen sich gegenseitig

Im Kanton Bern erhalten SP, Grüne und GLP bis zur Hälfte ihrer Stimmen von den anderen rot-grünen Parteien. Bei bürgerlichen Kandidierenden funktioniert dieser Austausch weniger gut.

Stefan von Bergen@StefanvonBergen

Dass es in den urbanen Räumen des Kantons Bern mehr politische Dynamik und Mobilisierung gibt, zeigt auch der Fluss der Panaschierstimmen bei der jüngsten Nationalratswahl. Die Staatskanzlei hat letzte Woche eine Rangliste der Kandidatinnen und Kandidaten publiziert.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt