Die zwei Seiten des reinen Tischs

Das aktuelle Bild der Berner Kantonsregierung wirkt auffällig ordentlich.

Mit einheitlich verschränkten Händen sitzen die Berner Regierungsräte im Regierungszimmer.

Mit einheitlich verschränkten Händen sitzen die Berner Regierungsräte im Regierungszimmer.

(Bild: Adrian Moser)

Sandra Rutschi

So aufgeräumt, ja gar steril wirkte das alljährliche Bild des Berner Regierungsrats noch selten: Brav wie in der Schulstube sitzen Polizei- und Militärdirektor Philippe Müller (FDP), Finanzdirektorin Beatrice Simon (BDP), Vizeregierungspräsident und Gesundheits- und Fürsorgedirektor Pierre Alain Schnegg (SVP), Staatsschreiber Christoph Auer (parteilos), Regierungspräsident und Volkswirtschaftsdirektor Christoph Ammann (SP), Kommunikationschef Christian Kräuchi, Bau-, Verkehrs- und Energiedirektor Christoph Neuhaus (SVP), Erziehungsdirektorin Christine Häsler (Grüne) und Justiz-, Gemeinden- und Kirchendirektorin Evi Allemann hinter ihren Pulten im altehrwürdigen Regierungszimmer (von links nach rechts).

Einheitlich verschränken die Regierungsräte die Hände auf dem Pult, und sogar die Mülleimer stehen stramm in Reih und Glied. In anderen Jahren waren die Pulte der Regierungsmitglieder jeweils mehr oder weniger voll mit Arbeitsunterlagen, Sparschweinen, Blumen und Trinkflaschen.

Nun scheint die Exekutive zeigen zu wollen: Bei uns herrscht Geschlossenheit, Disziplin und Ordnung. Wir machen reinen Tisch und räumen auf – zum Beispiel mit der Direktionsreform, die ab 2020 gelten soll. Oder mit der Zukunftsstrategie, die wir ausgearbeitet und präsentiert haben.

Bösartig interpretiert, könnte man über die leeren Pulte aber sagen: Die Regierung scheint nicht mit Arbeit überhäuft zu sein – oder will nicht zeigen, was sie macht, und setzt stattdessen auf ein einheitliches Pokerface.

Dafür würde etwa sprechen, dass der Grosse Rat seit Monaten auf eine Priorisierung der Grossinvestitionen drängt, mit denen die Ziele in der Zukunftsstrategie erreicht werden sollen. Immerhin will die Regierung bald mit dem Budget Klarheit schaffen.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt