Zum Hauptinhalt springen

Direktlinie von Bern nach Paris

Neue Flugverbindung ab Bern-Belp: Mit der Air France können Passagiere zweimal täglich direkt nach Paris-Orly fliegen.

Der Flughafen Bern-Belp ist ab und zu für Überraschungen gut: Am 19. Januar 2009 wird erstmals in der Flughafengeschichte ein Flugzeug der Air France in Bern landen. Ab diesem Datum fliegt dann die Air France mit einer 48-plätzigen Turboprop-Maschine des Typs ATR 42-500 einmal morgens und abends nach Paris-Orly.

Daniel Steffen, Marketingdirektor der Alpar AG, rechnet mit einem jährlichen Passagieraufkommen von rund 50 000 Personen. Zum Vergleich: Mit dem TGV reisen jährlich 100 000 Schweizer ab Bern nach Paris.

Laut Alpar AG ist der Flugplan mit Abflug in Bern um 6.40 Uhr und Rückflug von Paris-Orly um 18.50 Uhr speziell auf Geschäftsleute ausgerichtet. Gemäss Daniel Steffen kosten die günstigsten Flüge Bern-Paris retour 261 Franken. Von Paris-Orly aus können 24 innerfranzösische Destinationen erreicht werden. Unter anderem Marseille, Toulouse oder Nizza.

Im Winter bedient der Flughafen Bern-Belp somit nebst Paris die Linien München, Birmingham und Southampton.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch