Eine halbe Million Franken fürs Polit-Forum Bern

In den kommenden drei Jahren beteiligt sich die Berner Kantonsregierung mit insgesamt 450'000 Franken am Pilotprojekt des Vereins Polit-Forum Bern.

Polit-Forum-Geschäftsführer Thomas Göttin darf sich auch in den kommenden Jahren auf finanzielle Unterstützung vom Kanton freuen (Archivbild/Nicole Philipp)

Polit-Forum-Geschäftsführer Thomas Göttin darf sich auch in den kommenden Jahren auf finanzielle Unterstützung vom Kanton freuen (Archivbild/Nicole Philipp)

Der Berner Regierungsrat unterstützt das Polit-Forum Bern in den kommenden drei Jahren mit 450'000 Franken. Das teilte die Kantonsregierung am Donnerstag mit. Das Geld trägt dazu bei, dass der Betrieb bis zum Ende der vierjährigen Pilotphase weitergeführt werden kann.

Bereits im letzten Jahr sprach der Kanton einen Beitrag von 150'000 Franken. Finanzielle Unterstützung kommt auch von der Stadt Bern, der Burgergemeinde Bern und den Landeskirchen. Sie alle gehören dem Verein Polit-Forum Bern an. Dieser wurde gegründet, nachdem der Bund die Schliessung des Politforums Käfigturm beschlossen hatte.

Der Regierungsrat hält das Polit-Forum Bern für ein wichtiges Aushängeschild des Politzentrums Bern und der Hauptstadtregion Schweiz. Die Institution diene insbesondere der politischen Bildung und Debatte. (mb/sda)

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt