Zum Hauptinhalt springen

Für Oberaargauer und Emmentaler wird es massiv teurer

Der Bund will 2018 die Prämien­regionen im Kanton Bern neu einteilen. Die Städter dürfen auf eine Entlastung hoffen. Hart trifft es viele im Emmental und Oberaargau. Die Thuner dürfen sich freuen.

Steigende Prämien: Nicht allein wegen höherer Gesundheitskosten, sondern auch wegen einer neuen Gebietseinteilung werden Versicherte künftig kräftig zur Kasse gebeten.
Steigende Prämien: Nicht allein wegen höherer Gesundheitskosten, sondern auch wegen einer neuen Gebietseinteilung werden Versicherte künftig kräftig zur Kasse gebeten.
Fotollia

Am Montag hat Bundesrat Alain Berset (SP) nicht nur die neuen Krankenkrassenprämien präsentiert. Sein Departement teilte gleichentags auch mit, dass es die ­Prämienregionen in grossen Kantonen wie Bern neu zeichnen will.

Diese Änderungen treten jedoch erst 2018 in Kraft. Für die aktuelle Prämienrunde diesen Herbst spielen sie noch keine Rolle.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.