Zum Hauptinhalt springen

«Gesucht sind gut ausgebildete Handwerker»

Dank dem Fachkräftemangel bekunden auch ältere Arbeitslose weniger Probleme, wieder angestellt zu werden, bestätigt Marc Gilgen, der Leiter des RAV im Kanton Bern. Doch sie müssen gut qualifiziert sein.

«Wir stellen eine zunehmende Bereitschaft fest, Lohneinbussen in Kauf zu nehmen», sagt Marc Gilgen, Leiter des RAV.
«Wir stellen eine zunehmende Bereitschaft fest, Lohneinbussen in Kauf zu nehmen», sagt Marc Gilgen, Leiter des RAV.
Beat Mathys

Herr Gilgen, wie weit schlägt sich der Fachkräftemangel bei Ihnen auf dem RAV nieder? Marc Gilgen: Wir spüren den Druck der Arbeitgebenden, Fachkräfte zu finden. So gesehen haben auch über 50-jährige, gut qualifizierte Fachleute eine Chance, kurzfristig einen Job zu finden.

Über was für Fachkräfte sprechen wir hier? Gesucht sind zum Beispiel gut ausgebildete Handwerker und Techniker, Ingenieure, aber auch Mitarbeitende im Gesundheitswesen oder in der Gastronomie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.