Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Hauseigentümer müssen nicht für Verkehrsberuhigung bezahlen

Verkehrsberuhigungsmassnahmen, wie diese hier in Worb, müssen von der Gemeinde und nicht von den Grundeigentümern bezahlt werden.

Gemeinde verlangte Beiträge auch im Umkreis

Keine Verbesserung der Erschliessung

Was wollte der Grosse Rat?

SDA/tan