Kanton fördert 27 Kulturinstitutionen in den Regionen

Mit insgesamt 2,7 Millionen Franken unterstützt der Kanton Bern Kultureinrichtung im Oberaargau, Emmental und Oberland. Dazu zählen das Stadttheater Langenthal, das Kunstmuseum Thun und die Stiftung Holzbildhauerei in Brienz.

Stiftung Holzbildhauerei in Brienz zählt zu den Einrichtungen von regionaler Bedeutung und wird vom Kanton finanziell gefördert.

Stiftung Holzbildhauerei in Brienz zählt zu den Einrichtungen von regionaler Bedeutung und wird vom Kanton finanziell gefördert.

(Bild: Markus Hubacher)

Der Regierungsrat des Kantons Bern hat den Leistungsverträgen mit 27 Kulturinstitutionen in den Regionen Oberaargau, Emmental und Oberland zugestimmt. Der Kanton unterstützt diese mit insgesamt 2,7 Millionen Franken jährlich, wie der Regierungsrat am Donnerstag mitteilte.

Die Liste der 27 Institutionen umfasst etwa das Stadttheater Langenthal, das Kunstmuseum Thun, die Stiftung Holzbildhauerei in Brienz und das Chüechlihus in Langnau. Einen Leistungsvertrag haben aber auch Veranstaltungsreihen wie das Gstaad Menuhin Festival oder die Jazz Tage Lenk.

Mit den über vier Jahre laufenden Verträgen hätten die Institutionen eine gewisse Planungssicherheit, schreibt der Regierungsrat in seiner Mitteilung. Zudem trage die gemeinsame Trägerschaft von Standortgemeinden, Kanton und Regionsgemeinden zu einer breiten Verankerung der Institutionen bei.

Die 27 Institutionen erhalten insgesamt 8,5 Millionen Franken pro Jahr. Daran trägt der Kanton einen Anteil von rund 2,7 Franken jährlich. Der Rest tragen Standortgemeinde und die Regionsgemeinden.

Bereits im vergangenen Jahr stimmte der Regierungsrat den Leistungsverträgen mit den Kulturinstitutionen in den Regionen Bern-Mittelland und Biel/Bienne-Seeland-Jura bernoise zu. Diese sind bereits in Kraft.

Mit dem Abschluss der Leistungsverträge in den Regionen Oberaargau, Emmental und Oberland haben alle Kulturinstitutionen einen gültigen Leistungsvertrag, welche die Kulturförderungsverordnung als von mindestens bezeichnet. Damit ist die Umsetzung des Kulturförderungsgesetztes in allen Regionen abgeschlossen.

tag/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt