Zum Hauptinhalt springen

Kantone und Privatradios werben gemeinsam für Berufsbildung

Neun Kantone und 17 Privatradios führen am kommenden Mittwoch gemeinsam den dritten interkantonalen Lehrstellentag durch.

In Bern werden vorallem Berufe aus der Metall- und Maschinenindustrie vorgestellt.
In Bern werden vorallem Berufe aus der Metall- und Maschinenindustrie vorgestellt.
Beat Mathys

Sie wollen Jugendliche für die Berufsbildung sensibilisieren, weniger bekannte Berufe vorstellen und regionale Angebote präsentieren. Im Kanton Bern liegt das Schwergewicht bei den Berufen der Metall- und Maschinenindustrie sowie der Haustechnik, wie die Staatskanzlei am Freitag mitteilte. In diesen Bereichen gebe es heute zusehends Schwierigkeiten, Jugendliche zu rekrutieren.

Nebst Bern beteiligen sich auch die Kantone Aargau, Freiburg, Jura, Neuenburg, Schaffhausen, Solothurn, Zug und Zürich.

SDA/tan

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch