Zum Hauptinhalt springen

Mit geklauten Autos gerast

Im letzten Jahr haben junge Männer im ganzen Kanton Bern zahlreiche Autos gestohlen und sind damit durch die Gegend gerast. Die Polizei hat nun vier Täter identifiziert. Sie waren zum Tatzeitpunkt 16 bis 20 Jahre alt.

Die vier jungen Männer klauten im letzten Jahr zahlreiche Autos im ganzen Kanton.
Die vier jungen Männer klauten im letzten Jahr zahlreiche Autos im ganzen Kanton.
iStock/ Symbolbild

Zwischen März und November 2018 wurden im Berner Oberland und im Raum Emmental-Oberaargau zahlreiche Autos gestohlen. Um an die Schlüssel zu gelangen, waren die Täter entweder in Gebäude oder direkt in die Fahrzeuge eingebrochen. Mit den geklauten Wagen rasten sie anschliessend durch den ganzen Kanton Bern und angrenzende Kantone.

Als die Männer am 11. August im Gebiet Burgdorf/Oberburg und am 22. August in der Region Biel in eine Geschwindigkeitskontrolle gerieten, flüchteten sie mit übersetzter Geschwindigkeit. Die Liste der Vorwürfe geht noch weiter. Sie sollen zahlreiche weitere Diebstähle begangen zu haben. Bei einer Hausdurchsuchungen konnte Deliktsgut sichergestellt werden. Die Gesamtdeliktssumme beläuft sich auf mehr als 20'000, der entstandene Sachschaden auf über 60'000 Franken.

Wie die Kantonspolizei Bern am Freitagnachmittag mitteilt, konnten die Täter identifiziert und somit die Ermittlungen abgeschlossen werden. Die vier zum Tatzeitpunkt 16- bis 20-jährige jungen Männern sind geständig und werden sich vor der Justiz verantworten müssen.

pkb/sih

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch