Nationalrat: SVP setzt auf Bernjurassier

Die bernische SVP will zu den Nationalratswahlen vom Herbst 2015 mit zwei Bernjurassiern zuoberst auf der Liste antreten.

  • loading indicator

Die Spitze der bernischen SVP will zu den Nationalratswahlen vom Herbst 2015 mit zwei Bernjurassiern zuoberst auf der Liste antreten. Das schlägt sie jedenfalls der Delegiertenversammlung vom Januar einstimmig vor.

Parteipräsident Werner Salzmann sagte am Mittwoch auf Anfrage zu einer Mitteilung der bernischen SVP, dieser Vorschlag sei keine Reaktion auf die Wahltaktik der bernischen SP. Diese hat kürzlich beschlossen, mit vier Listen anzutreten, darunter einer nur für französischsprachige Berner.

Vielmehr habe sich die bernische SVP schon immer für den Berner Jura eingesetzt, so Salzmann, und bei den bisherigen Nationalratswahlen jeweils Bernjurassier kumuliert, also doppelt aufgeführt.

Im Herbst 2015 sollen nun die beiden Grossratsmitglieder Anne-Caroline Graber aus La Neuveville und Manfred Bühler aus Cortébert für die SVP zu den Nationalratswahlen antreten. Die SVP des Berner Juras muss die beiden noch formell nominieren. Diese interne Nomination nimmt sie am 9. Januar vor.

Wie die kantonale SVP die Nationalratsliste gestaltet, entscheidet sich dann am 19. Januar in Belp. Laut Salzmann liegt dem nun beschlossenen Antrag des Vorstands an die Delegierten ein Antrag der bernjurassischen SVP-Sektion an den Parteivorstand zugrunde.

cla/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt