Zum Hauptinhalt springen

Neuer Wasserwerfer: Kanton beantragt Kredit

Wie bereits bekannt, benötigt die Kantonspolizei Bern einen neuen Wasserwerfer. Jetzt hat die Berner Regierung einen Kredit von 1,8 Millionen Franken für ein neues Fahrzeug beantragt.

Diesen Wasserwerfer will die Kantonspolizei Bern ersetzen (hier bei einer Anti-WEF-Demo 2003).
Diesen Wasserwerfer will die Kantonspolizei Bern ersetzen (hier bei einer Anti-WEF-Demo 2003).
Tomas Wüthrich
Er wurde in den Sechzigerjahren gebaut.
Er wurde in den Sechzigerjahren gebaut.
Raphael Moser
Dieser neuere Wasserwerfer der Kantonspolizei Bern wird auch künftig zum Einsatz kommen.
Dieser neuere Wasserwerfer der Kantonspolizei Bern wird auch künftig zum Einsatz kommen.
Jürg Spori
1 / 5

Die Berner Kantonspolizei muss eines ihrer beiden Wasserwerfer-Fahrzeuge ersetzen. Der Wasserwerfer ist fast 40 Jahre alt und entspricht nicht mehr heutigen Anforderungen. Namentlich verursacht der Wasserwerfer zu hohe Schadstoffemissionen, wie die bernische Polizei- und Militärdirektion am Donnerstag mitteilte.

Die Berner Kantonsregierung beantragt dem Parlament, dem bernischen Grossen Rat, einen Kredit von rund 1,8 Millionen Franken für den Ersatz des Fahrzeugs.

Die Kantonspolizei setzt ihre beiden Wasserwerfer etwa 20 bis 30 mal pro Jahr ein, etwa bei Demonstrationen und Grossereignissen, aber auch bei der Brandbekämpfung und zur Sicherstellung der Trinkwasserversorgung.

SDA/tag

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch