Zum Hauptinhalt springen

Pumpspeicher-Verordnung irritiert die Berner Regierung

Können Pumpspeicherkraftwerke grünen Strom speichern? Der Bund sagt Ja. Der Berner Regierungsrat ist anderer Meinung und will jetzt intervenieren. «Der heutige Zustand ist unhaltbar», findet die Regierung.

Die Staumauer des Grimselsees: Wird der See geleert, kann auch grüne Elektrizität produziert werden. So zumindest sieht es der Bund.
Die Staumauer des Grimselsees: Wird der See geleert, kann auch grüne Elektrizität produziert werden. So zumindest sieht es der Bund.
Keystone

Das Stromwesen ist komplex. Und zwar so sehr, dass sich zuweilen nicht einmal Experten einig sind. So streiten sich derzeit der Bund und der Kanton Bern darüber, ob Pumpspeicherkraftwerke grünen Strom speichern können. In einer Antwort auf eine Motion im Kantonsparlament spricht der Regierungsrat von einem «unhaltbaren Zustand», der «dringend geändert werden muss». Die Regierung will jetzt beim zuständigen Energiedepartement (Uvek) intervenieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.