Zum Hauptinhalt springen

Regierung ohne Meinung

Der rot-grüne Regierungsrat des Kantons Bern setzt seinen Eiertanz um die Pauschalbesteuerung reicher Ausländer fort: Er möchte sie eigentlich nicht abschaffen – oder doch? Er weiss es selber nicht.

«Der Initiative nicht vorgreifen»: Beatrice Simon.
«Der Initiative nicht vorgreifen»: Beatrice Simon.
Stefan Anderegg

Die Pauschalbesteuerung reicher Ausländer, die in der Schweiz leben, ohne hier erwerbstätig zu sein, ist vielfach unter Druck – spätestens seit sie im Kanton Zürich abgeschafft worden ist. Im Kanton Bern hat ein linkes Komitee genügend Unterschriften gesammelt, um am Montag eine Initiative einreichen zu können, die unter anderem die Abschaffung dieses «Steuerprivilegs für die Reichen» fordert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.