Zum Hauptinhalt springen

Rickenbacher tritt ab – SVP wittert Morgenluft

Andreas Rickenbachers Rücktritt bietet den Bürgerlichen eine neue Chance, doch noch die Mehrheit in der Regierung zu erreichen. Vorausgesetzt, sie können sich auf eine gemeinsame Strategie einigen.

Will in  die Wirtschaft wechseln: Volkswirtschaftsdirektor Andreas Rickenbacher (47) gibt sein Amt Ende Juni 2016 überraschend ab.
Will in die Wirtschaft wechseln: Volkswirtschaftsdirektor Andreas Rickenbacher (47) gibt sein Amt Ende Juni 2016 überraschend ab.
Andreas Blatter
Mögliche SVP-Kandidaten für einen Angriff auf den frei werdenden Sitz: Peter Brand...
Mögliche SVP-Kandidaten für einen Angriff auf den frei werdenden Sitz: Peter Brand...
Susanne Keller
Thuns Stadtpräsident Raphael Lanz.
Thuns Stadtpräsident Raphael Lanz.
Patric Spahni
1 / 4

Bei den kantonalen Wahlen 2014 verfehlten SVP, FDP, BDP und EDU um ein Haar die bürgerliche Mehrheit im Regierungsrat. Zwar hatte der bernjurassische SVP-Kandidat Manfred Bühler gut 8500 Stimmen mehr erzielt als SP-Kandidat Philippe Perrenoud. Aufgrund der Wahlarithmetik des garantierten Jura-Sitzes musste Bühler dem Bisherigen das Feld überlassen. Der Rücktritt von SP-Regierungsrat Andreas Rickenbacher eröffnet den Bürgerlichen die Möglichkeit, ihr Ziel doch noch zu erreichen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.