Zum Hauptinhalt springen

Schulleitung kämpft für Konzentration

Die Führungscrew der Berner Fachhochschule kämpft für die Qualität in Lehre und Forschung und gegen steigende Kosten. Die Kräfte sollen konzentriert und der Standort Burgdorf geschlossen werden.

Georges Bindschedler aktueller Schulratspräsident der Berner Fachhochschule (BFH).
Georges Bindschedler aktueller Schulratspräsident der Berner Fachhochschule (BFH).
Urs Baumann

«So kann es nicht weitergehen», warnt Georges Bindschedler. Der Schulratspräsident der Berner Fachhochschule (BFH) kritisiert, dass die Fachbereiche und Studiengänge heute an 28 Standorten in 3 Regionen und 40 Gebäuden untergebracht sind. Die Anforderungen eines Studienbetriebs gemäss Bologna-Modell könne die BFH heute nicht gänzlich erfüllen, betont Bindschedler. Zum Beispiel: Statt Klassenzimmer sind Hörsäle nötig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Mehr zum thema