ABO+

Marianne Streiff will Blockaden lösen

Ständeratswahlen

Marianne Streiff, 62, nimmt den dritten Anlauf, um ins Stöckli gewählt zu werden. Die EVP-Präsidentin über Wahlchancen, Wunder und die Schwierigkeit, sich gut zu verkaufen.

Gefragt nach einem Rezept für den Kanton Bern, schafft Marianne Streiff Tatsachen und präsentiert ihre selbst gebackenen Schoko-Kokos-Schnitten.

Gefragt nach einem Rezept für den Kanton Bern, schafft Marianne Streiff Tatsachen und präsentiert ihre selbst gebackenen Schoko-Kokos-Schnitten.

(Bild: Raphael Moser)

Chantal Desbiolles

Rezepte? Schön und gut, findet Marianne Streiff. Viel lieber aber seien ihr Resultate, sagt die 62-Jährige und deutet auf die Kuchenplatte. Da türmen sich die dunklen Stücke eines Blechkuchens, der einen klebrig-krümeligen Kontrast bildet in dieser blanken Küche. Die ausladende, offene Küche ist das erste, was Besucher sehen, wenn sie in der Attikawohnung von Marianne Streiff und ihrem Mann Jürg aus dem Lift steigen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...