Zum Hauptinhalt springen

So ticken die Ortsparlamente in der Region

Ende August entscheidet Ittigen, ob die Gemeindeversammlung durch ein Parlament ersetzt werden soll. Im Kanton Bern gibt es 22 Parlamentsgemeinden, acht davon in der Region Bern. Diese Zeitung zeigt, wie alt, wie teuer und wie aktiv diese acht sind.

Das Lysser Parlament besteht seit 1974. Damals gab es einen Boom von Parlamentsgründungen in Gemeinden. Bild aus dem Jahr 2010.
Das Lysser Parlament besteht seit 1974. Damals gab es einen Boom von Parlamentsgründungen in Gemeinden. Bild aus dem Jahr 2010.
Urs Baumann

In Gemeinden mit um die 10'000 Einwohnern stellt sich diese Frage regelmässig: Ist ein Parlament oder eine Gemeindeversammlung die bessere Art von Demokratie? Zurzeit wird diese Diskussion in Ittigen geführt. Die Agglo-Gemeinde mit rund 11000 Einwohnern ist die grösste Gemeinde im Kanton Bern, die noch eine Gemeindeversammlung hat. Am 28. August entscheiden die Ittiger an der Urne, ob sie einer Initiative zustimmen, die ein Parlament fordert. Gegner und Befürworter diskutieren in Ittigen über Kosten, Arbeitsaufwand und Sinn eines Parlamentes.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.