Zum Hauptinhalt springen

Spart der Kanton, muss das Humanus-Haus Betreuer entlassen

Das Sparpaket der Berner Regierung trifft Institutionen für Behinderte besonders stark. 28,7 Millionen Franken will der Regierungsrat durch Stellenreduktionen sparen. Im Humanus-Haus in Beitenwil reagiert man schockiert.

Dazulernen als Chance: Betreuerin Christine Adelmann (links) hilft Bewohnerin Barbara von Steiger bei der Arbeit am Webstuhl im Humanus-Haus.
Dazulernen als Chance: Betreuerin Christine Adelmann (links) hilft Bewohnerin Barbara von Steiger bei der Arbeit am Webstuhl im Humanus-Haus.
Beat Mathys

In der Kräuterwerkstatt sitzen vier Frauen an einem Tisch und zupfen vorsichtig Himbeerblätter von den Ästchen. «Die Blätter werden getrocknet und nachher zu einem Tee gemischt», erzählt eine der Arbeiterinnen. Die Frau neben ihr entdeckt eine Spinne, die über den Tisch krabbelt. «Schau mal die Beinchen», sagt sie und lächelt schief.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.