SVP trägt zu höherem Frauenanteil am Verwaltungsgericht bei

Der bernische Grosse Rat wählte am Mittwoch Sandra Wiedmer als Richterin für das Verwaltungsgericht. Der SVP-Kandidat zog sich zurück.

Acht Richter und zwei Richterinnen amten künftig am Verwaltungsgericht.

Acht Richter und zwei Richterinnen amten künftig am Verwaltungsgericht.

(Bild: Keystone Peter Schneider)

Ein SVP-Kandidat für eine Richterstelle und die SVP-Fraktion im bernischen Grossen Rat tragen dazu bei, dass der Frauenanteil am bernischen Verwaltungsgericht steigt. Der SVP-Kandidat zog sich nämlich vor einer Richterwahl zugunsten einer SP-Kandidatin zurück.

Wie Grossrat Patrick Freudiger namens der SVP-Fraktion am Mittwoch im Berner Rathaus sagte, wolle der SVP-Kandidat mit seinem Rückzug zu einem höheren Frauenanteil an der sozialversicherungsrechtlichen Abteilung sorgen. Dort arbeiten laut dem bernischen Staatskalender derzeit neun Richter und eine Richterin.

Künftig werden es acht Richter und zwei Richterinnen sein, denn seine Demission eingereicht hat der amtierende Richter Jürg Scheidegger. Er wird ersetzt durch Sandra Wiedmer.

Es gebe einen zweiten Grund für den Rückzug des SVP-Kandidaten zugunsten Wiedmers, sagte Freudiger weiter: Die SVP respektiere die Sitzansprüche der verschiedenen Parteien. Die SP habe derzeit einen noch grösseren Anspruch auf einen Richterposten am Verwaltungsgericht als die SVP.

Wiedmer wurde nach ihrer Wahl vom Mittwochmorgen im Berner Rathaus gleich vereidigt. Beide Kandidierende wurden laut Freudiger vom Ausschuss der grossrätlichen Justizkommission, welche die Wahl vorbereitete, als «sehr geeignet» qualifiziert. In der verwaltungsrechtlichen Abteilung des kantonalen Verwaltungsgerichts ist der Frauenanteil höher. Dort arbeiten laut Staatskalender drei Richterinnen und sechs Richter.

flo/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt