Zum Hauptinhalt springen

Verkehrsaktion zum «Tag des Lichts»

«Helle Köpfe haben Licht» lautet das Motto des nationalen Aktionstags zum «Tag des Lichts». Die Kantonspolizei Bern führt deshalb am Donnerstag an verschiedenen Orten im Kanton Beleuchtungskontrollen durch.

Die Verkehrssicherheitsaktion richtet sich unter anderem an die schwächsten Verkehrsteilnehmer, den Fussgängern und den Velofahrern. Diese seien gut beraten, bei Dunkelheit, im Herbst und im Winter helle oder gar reflektierende Kleider zu tragen, so die Polizei in einer Mitteilung.

Ihr Risiko, in einen Unfall verwickelt zu werden, sei nachts dreimal höher als am Tag. Bei schlechter Witterung, sei es wegen Regen, Schnee oder auch wegen Blendung bei nasser Strasse könne sich die Gefahr für Fussgänger bis auf das Zehnfache erhöhen.

Am Donnerstag am «Tag des Lichts» wird die Kantonspolizei Bern an verschiedenen Orten präsent sein und mit gezielten Kontrollen die Verkehrsteilnehmenden auf die Wichtigkeit einer korrekten Beleuchtung aufmerksam machen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch