Zum Hauptinhalt springen

Waldau: Falsche Professorin verurteilt

Der Fall der bosnischen Titelschwindlerin, die in der Waldau eine Kaderposition innehatte, machte 2012 Schlagzeilen. Nun ist Indira Lütolf-Junicice wegen Betrugs rechtmässig verurteilt.

Hat sich mit falschen akademischen Titeln geschmückt: die ehemalige Leiterin Qualitätsmanagement der Universitären Psychiatrischen Dienste Bern (UPD), Indira Lütolf-Junicice.
Hat sich mit falschen akademischen Titeln geschmückt: die ehemalige Leiterin Qualitätsmanagement der Universitären Psychiatrischen Dienste Bern (UPD), Indira Lütolf-Junicice.
zvg
Die Diplome und Bestätigungen, die Indira Lütolf-Junicice der UPD vorgelegt hatte, waren weder echt, noch wurden sie auf die Stelleninhaberin ausgestellt.
Die Diplome und Bestätigungen, die Indira Lütolf-Junicice der UPD vorgelegt hatte, waren weder echt, noch wurden sie auf die Stelleninhaberin ausgestellt.
Beat Mathys
...Nicoletta della Valle entschieden, die Bosnierin fristlos zu entlassen.
...Nicoletta della Valle entschieden, die Bosnierin fristlos zu entlassen.
zvg
1 / 5

Die letzte Restanz der Waldau-Affäre ist nach gut zwei Jahren erledigt. Indira Lütolf-Junicic (43), die bis Januar 2013 als Chefin «Qualitätsmanagement, E-Health und Medizincontrolling» im obersten Kader der universitären psychiatrischen Anstalt tätig war, ist diese Woche rechtskräftig «wegen Betrugs, Urkundenfälschung und Anmassung eines akademischen Titels» verurteilt worden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.