Zum Hauptinhalt springen

Warum die Wähler auf dem Land zuhause bleiben

Seit 2011 ist die Wahlbeteiligung auf dem Land bei nationalen Wahlen um bis zu 9 Prozentpunkte unter diejenige im Grossraum Bern gefallen. Dies könnte beim zweiten Ständeratswahlgang das Ticket Stöckli/Rytz begünstigen.

Wahlplakate am Dorfausgang sollen mit warnenden Aufklebern die SVP-Wählerinnen und -Wähler auf dem Land mobilisieren. Foto: Beat Mathys
Wahlplakate am Dorfausgang sollen mit warnenden Aufklebern die SVP-Wählerinnen und -Wähler auf dem Land mobilisieren. Foto: Beat Mathys

Auf den SVP-Wahlplakaten, die am Dorfausgang an der Strasse aufgestellt sind, fällt neben dem Gesicht von Ständeratskandidat Werner Salzmann ein alarmgelber Aufkleber auf. «Achtung! Jetzt gilt’s ernst! DIE Wahl am 17. November!» steht darauf. Der warnende Aufruf, den SVP-Kantonalpräsidenten beim zweiten Ständeratswahlgang zu wählen, kommt nicht von ungefähr.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.