Zum Hauptinhalt springen

Weniger Gewalt und mehr Einbrüche im Kanton Bern

2013 gab es im Kanton Bern weniger Straftaten. Gestiegen ist aber die Zahl der Einbrüche. Polizei und Staatsanwaltschaft wollen dem mit neuen Massnahmen entgegenwirken. Zudem wird eine Präventionskampagne lanciert.

zvg/Kantonspolizei Bern
zvg/Kantonspolizei Bern
zvg/Kantonspolizei Bern
1 / 22

Die gute Nachricht zuerst: Im Kanton Bern hat die Zahl der Straftaten erstmals seit 2010 wieder abgenommen. Nach der gestern veröffentlichten polizeilichen Kriminalitätsstatistik wurden im vergangen Jahr insgesamt 85477 Straftaten verübt – das sind 2596 weniger als im Vorjahr. Insbesondere schwere Gewalttaten sind rückläufig (siehe Box).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.