Zum Hauptinhalt springen

«Wir wollen aufzeigen, wie wichtig Abstand ist»

Seit Dienstag setzt die Berner Polizei ein neues Kontrollsystem gegen Drängler ein. Nick Gast, Chef Dienstleistungen der Kantonspolizei, wehrt sich gegen den Vorwurf, dass die Autofahrer damit abgezockt werden sollen.

Nick Gast von der Berner Polizei wehrt sich gegen den Vorwurf der Abzockerei. Das neue Kontrollsystem diene vor allem der Sicherheit.
Nick Gast von der Berner Polizei wehrt sich gegen den Vorwurf der Abzockerei. Das neue Kontrollsystem diene vor allem der Sicherheit.
Andreas Blatter

Herr Gast, wollen Sie die Autofahrer abzocken? Nick Gast: Selbstverständlich nicht.

Trotzdem: Wie viel Geld soll das neue Kontrollsystem bringen? Für uns ist der monetäre Aspekt der Kontrollen sekundär. Vielmehr sorgen wir mit dem neuen Kontrollsystem nachhaltig für mehr Sicherheit auf den Strassen. Zu nahes Auffahren ist mit einem Anteil von 23 Prozent in den letzten 5 Jahren die häufigste Unfallursache auf Autobahnen und Autostrassen. Betroffene Personen leiden oft lange unter ihren Verletzungen. Auch für unsere Volkswirtschaft haben Auffahrunfälle massive Folgen: Die Kosten bewegen sich jährlich im dreistelligen Millionenbereich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.