Zum Hauptinhalt springen

Wo der Kanton Bern überall zuhause ist: Interaktive Karte im Netz

Spitäler, Polizeiwachen, RAV: Eine neue interaktive Karte zeigt, welche kantonalen Stellen in welcher Gemeinde zu finden sind.

Die interaktive Karte kann auf der Seite des Kantons abgerufen werden.
Die interaktive Karte kann auf der Seite des Kantons abgerufen werden.
Screenshot/www.be.ch

Der Kanton Bern ist (fast) überall: Das zeigt eine neue interaktive Karte, welche die Staatskanzlei im Internet aufgeschaltet hat. Sie zeigt, welche kantonalen Stellen und Institutionen in welcher Gemeinde vertreten sind.

Der Kanton Bern und die ihm nahe stehenden Institutionen bieten in jeder fünften bernischen Gemeinde Dienstleistungen an, wie die Staatskanzlei am Montag mitteilte - sei es in einer Polizeiwache, einem öffentlichen Spital oder einem Regionalen Arbeitsvermittlungszentrum.

Der mit Abstand wichtigste Standort ist die Stadt Bern gefolgt von Biel, Thun, Burgdorf und Langenthal. Aber auch in Kandersteg, Le Fuet, Gampelen, Bévilard, Lobsigen, Courtelary und Eggiwil sind kantonale oder dem Kanton nahe stehende Institutionen zu finden.

Die Karte kann hier abgerufen werden.

SDA/flo

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch